Die neuen Majestäten

Gestern Abend wurden die neuen Majestäten unserer Bruderschaft ermittelt. Besonders spannend war in diesem Jahr das Vogelschießen bei den Jungschützen. Hier traten gleich drei Bewerberinnen gegeneinander an.

Majestäten 2019/2020
Die neuen Majestäten v.l.n.r Judith Moritz mit Ehrenkönig Reiner Schmitz, Jungschützenkönigin Mira Rudolf, Jill Linke mit König Sebastian Heitzer, Bambiniprinzessin Lena Belligoli, Schülerprinz Luc Axer, Präsident Jakob Flohr

Neue Bambiniprinzessin wurde Lena Belligoli. Mit einem Teiler von 23,5 schoss Lena die beste Zehn und konnte sich so gegen ihre Mitstreiter durchsetzen.

Insgesamt vier Bewerber gab es in diesem Jahr beim Schülerprinzenschießen. Im Vergleich zu den Vorjahren fiel der Vogel hier recht schnell von der Stange. Nach dem 98. Schuss freute sich Luc Axer als neuer Schülerprinz.

Der wohl spannenste Wettkampf an diesem Abend sollte das Jungschützenkönigsschießen werden. Mit Nina Vering, Cousine des bis dahin amtierenden Jungschützen- und Kreisjugendkönigs Steffen Klein, Kristina Segschneider sowie Mira Rudolf gab es gleich drei Anwärterinnen auf das Amt der Jungschützenkönigin. Und die drei wussten, wie man es spannend macht. Erst nach zahlreichen Wechseln der drei untereinander fiel mit dem 50. Schuss der Vogel und damit die Entscheidung. Mira Rudolf hatte das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite und wurde neue Jungschützenkönigin unserer Bruderschaft.

Nachdem es zunächst mit Hochstand-Profi Sebastian Heitzer lange nur einen Aspiranten auf das Amt des Königs gab, kam kurzfristig noch Gaststättenbesitzer Stephan Müller hinzu. Doch Sebastian zerlegte den Vogel in seine Einzelteile. Mit dem 59. Schuss fiel auch der letzte Rest von der Stange und Sebastian ist der neue König an der Spitze unserer Bruderschaft.

Nach der etwas verzögerten Vorstellung der Majestäten und Einbruch der Dunkelheit, folgte der stimmungsvolle Zapfenstreich, dargebracht von der Blaskapelle Hürth-Hermülheim e.V. und dem Tambourcorps Neuwerk. Im Anschluss gab es zu Ehren der Majestäten und zur Freude der vielen Besucher das große Königsfeuerwerk

Wir gratulieren den Majestäten auf das Herzlichste und wünschen ein unvergessliches Jahr an der Spitze unserer Bruderschaft!


Das könnte dich auch Interessieren: