Patroziniumsorden

Patroziniumsorden

Der geschäftsführende Vorstand der Bruderschaft hat im Januar 2012 beschlossen, eine eigene bruderschaftsinterne Auszeichnung, den Patroziniumsorden der St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich 1139 e.V. zu verleihen. Mit dieser Auszeichnung wollen wir zukünftig Frauen und Männer unserer Bruderschaft auszeichnen, die sich in besonderer Weise über Jahrzehnte um unsere bruderschaftlichen Ideale verdient gemacht haben.

Zur Namensgebung für den Orden

Patrozinium“ (lateinisch) steht für „Patronat“

Als Patrozinium wird die Schutzherrschaft eines Patrons bezeichnet – in unserem Falle der hl. Sebastian – dem eine Einrichtung - unsere Bruderschaft - unterstellt ist. Das Wort wird auch für das Hochfest – Sebastianustag – gebraucht, an dem der Heilige gefeiert wird.

Der Patroziniumsorden soll am Patronatstag verliehen werden. Wir hätten die Auszeichnung auch einfach Sebastianusorden oder Verdienstorden nennen können, haben uns aber ganz bewusst für Patroziniumsorden entschieden, um so die besondere Wertigkeit dieser Auszeichnung zu unterstreichen.

Beschreibung des Ordens

925er Silberplatte, Größe: 60 mm x 40 mm, rückseitige Namensgravur hergestellt von der Fa. Klünter, Erftstadt

Ausgezeichnete Ordensträger

  • 2015
    • Stefan Schmitz
  • 2012
    • Josef Högerl
    • Michael Schmitz