Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft

  • 05. November 2020
  • Schießsport
  • ca. 2 Minuten
  • Stefan

Kurz vor Knapp: Vor den inzwischen in Kraft getretenen Corona-Einschränkungen, die den Amateursport vorerst bis Ende November stilllegen, konnten wir die Vereinsmeisterschaft 2020/2021 Ende Oktober noch erfolgreich abschließen. Wir verraten, wer sich in den einzelnen Disziplinen durchsetzen konnte.

An mehreren Terminen im Oktober luden die Schießmeister Hans-Josef Axer und Dirk Bernartz zur Vereinsmeisterschaft 2020/21 ein. Wie gehabt starteten unsere Mitglieder in den unterschiedlichsten Disziplinen und in verschiedenen Altersklassen. Vor allem den Schützen der Alters- und Seniorenklasse merkte man die Freude an, sich wieder mit ihresgleichen messen zu können.

Aber beginnen wir mit den Ergebnissen unserer Jugend. Bei den jüngsten Teilnehmern setzte sich Leo Segschneider mit 150 Ringen und dem besseren Teiler (Teiler 2!) durch. In der Jugendklasse holte sich Benny Billotin den Doppelpack. Er gewann sowohl mit dem Luftgewehr als auch mit dem Kleinkaliber.

Neuer Rekord mit dem Luftgewehr

In der offenen Klasse, Luftgewehr stehend Freihand, wanderten die Blicke der Teilnehmer immer wieder auf den Bildschirm von Nicole Juchem. Diese ließ sich nicht ablenken und zauberte beeindruckende 149 Ringe auf das Display unserer elektronischen Luftgewehrschießanlage. Damit sicherte sie sich nicht nur verdient die Vereinsmeisterschaft, sondern stellte gleich noch einen neuen Vereinsrekord auf.

Altersklasse und Luftpistole

Ganz schön eng ging es in der Altersklasse zu. Beim Luftgewehr Aufgelegt lagen neun Teilnehmer innerhalb von vier Ringen. Mit 149 Ringen und dem besseren Teiler konnte sich hier Wilfried Brandt behaupten. In der gleichen Klasse, nur mit dem Kleinkaliber, setzte sich Frank Peters durch. Mit den 15 Wertungsschüssen erzielte er 148 Ringe. Viermal so viele Wertungsschüsse gaben die Schützen in der Disziplin Kleinkaliber liegend ab. Hier gewann Hans-Peter Juchem mit 568 von 600 möglichen Ringen. Beliebt war in diesem Jahr auch die Luftpistole. Von den acht teilnehmenden Schützen belegte hier Favorit Gregor Segschneider mit 131 Ringen den ersten Platz.

Senioren

Mit Abstand die meisten Teilnehmer konnten die Senioren vorweisen. Mit dem Luftgewehr und dem bestmöglichen Ergebnis von 150 Ringen, verwies Doris Peters die 19 Konkurrentinnen und Konkurrenten auf die Plätze. Auf der Kleinkaliberbahn behauptete sich Hans-Rainer Himpler gegenüber 18 weiteren Schützinnen und Schützen, der mit 148 Ringen neuer Vereinsmeister wurde.

Allen neuen Vereinsmeistern Herzlichen Glückwunsch! 🎉

Ein Dank geht nicht nur unsere Schießmeister Hans-Josef Axer und Dirk Bernartz, sondern auch an alle Teilnehmer, die trotz der aktuell schwierigen Situation mitgemacht haben. Hoffen wir, dass im nächsten Jahr wieder ein spannendes Finale stattfinden kann.

Ergebnisliste

Die Ergebnisse und Platzierungen aller Teilnehmer können hier heruntergeladen werden.

Das könnte Dich auch interessieren