Neue Leitung der Seniorensportschützen

  • 04. Dezember 2022
  • Schießsport
  • ca. 1 Minute
  • Stefan

Nach 20 Jahren gibt Josef Högerl die Leitung der Seniorensportschützen unserer Bruderschaft ab. Ihm folgen Karl Bongard und Stellvertreterin Margret Himpler.

Ganze zwei Jahrzehnte kümmerte sich der passionierte Sportschütze Josef Högerl um die Seniorensportschützen unserer Bruderschaft. Neben der Organisation des Trainings und der Wettkämpfe kümmerte er sich auch um Organisation der außerordentlichen Schießsportveranstaltungen der Senioren.

Neue Leitung der Seniorensportschützen
v.l.n.r. Karl Bongard, Josef Högerl und Margret Himpler; Foto: Jakob Flohr

Am vergangenen Freitag, im festlichen Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier der Senioren, gab er den Staffelstab nun an Karl Bongard und seine Stellvertreterin Margret Himpler weiter. Als kleines Dankeschön für seinen langjährigen Einsatz überreichten ihm die Senioren einen Adventskalender mit 24 kleinen Überraschungen.

Weihnachtsfeier der Senioren
Weihnachtsfeier der Senioren im Restaurant Alt Liblar; Foto: Hans-Rainer Himpler

An diesem Abend wurden ebenfalls die drei besten Sportschützen der letzten drei Monate ausgezeichnet. Alle zwei Wochen vergleichen sich die Sportschützen bei internen Wettkämpfen. Nach einem ausgeklügelten System aus Ring- und Zehntelwertung werden die drei besten Schützen ermittelt. Heinz-Dieter Werner, der sein Können bereits bei der letzten Vereinsmeisterschaft unter Beweis stellen konnte, verbuchte den ersten Platz für sich. Ihm folgen Hans Knaack auf dem zweiten und Manfred Martin auf dem dritten Platz.

Das könnte Dich auch interessieren

Ein 37er Teiler

vor 7 Jahren Schießsport

Am Sonntag ging es für unsere amtierende Jungschützenkönigin Lisa Laufenberg zum nächsten Wettkampf: Bei den Sportschützen Niersland fanden in diesem Jahr bereits drei Wochen vor dem eigentlichen RSB Tag das Landeskönigs- und Landesjungschützenkönigsschießen statt.

weiterlesen

Wir haben einen Kreisjugendkönig

vor 5 Jahren Schießsport

Das Kreis- und Bezirkskönigsschießen des Rheinischen Schützenbundes (RSB) fand gestern in unserem Bruderschaftshaus statt. Im Anschluss folgte der RSB-Ball mit Ehrung der neuen Majestäten. Dabei sorgte nicht nur unser Jungschützenkönig für einen erfolgreichen Tag.

weiterlesen

Die neue Bezirksbambiniprinzessin kommt aus Gymnich

vor 5 Jahren Schießsport

Die St. Seb. Schützenbruderschaft Liblar war gestern Gastgeber des jährlichen Bezirksprinzenschießens im Bezirksverband Erftstadt. Bei dem Wettbewerb um die Bezirkswürde treten die Jugendmajestäten der Schützenvereine in Erftstadt gegeneinander an.

weiterlesen