Hoffnung, die trägt

  • 29. November 2020
  • Allgemein
  • ca. 1 Minute
  • Stefan

Heute ist der 1. Advent. An diesem besonderen Tag, der unter anderem den Beginn der Vorweihnachtszeit markiert, möchten wir auf ein tolles Musikstück des Chors Neue Wege hinweisen.

Bereits seit einigen Jahren dürfen wir zu verschiedensten Gelegenheiten den harmonischen Klängen des Chors Neue Wege lauschen. Unter der Leitung von Johannes Speckamp verschönert der Chor bereits seit 2012 viele Messen in unserem Seelsorgebereich. Dabei legen die inzwischen über 60 Sängerinnen und Sänger besonders großen Wert auf den Inhalt der Texte und die Botschaft, die durch den Gesang vermittelt wird. So auch beim ihrem neusten Stück.

Das Lied „Hoffnung, die trägt“ von Eckart Bücken (Text) und Norbert M. Becker (Musik) passt wie kaum ein anderes zur jetzigen Zeit.

Aus bekannten Gründen dürfen wir nicht gemeinsam proben und auftreten. Daher hat jeder seine Stimme zu Hause mit dem Handy aufgenommen, im Studio wurde dann alles zusammen gesetzt.

Hoffnung, die trägt; Gesungen vom Chor Neue Wege

Ein wirklich gelungenes Stück. Laut Homepage des Chors ist für Weihnachten ein ähnliches Projekt in Planung. Wir freuen uns darauf!

Das könnte Dich auch interessieren

Wappen der St. Seb. Bruderschaft Gymnich

Unser Start ins neue Jahr

vor 5 Jahren Allgemein

12 Stunden ist es nun alt: Das Jahr 2016. Die St. Seb. Bruderschaft Gymnich wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern unserer Bruderschaft ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2016.

weiterlesen

Die ersten Gewinner

vor 5 Jahren Allgemein

Bei strahlendem Sonnenschein begann gestern unser diesjähriges Bruderschaftsfest. Um 15:45 Uhr setzte sich der große Festzug zum Abholen der Majestäten in Bewegung. Nach dem anschließenden Kirchgang und der Kranzniederlegung am Ehrenmal eröffnete Präsident Jakob Flohr das Bruderschaftsfest und nahm traditionell den Fassanstich vor.

weiterlesen

Auf ins Jahr 2018

vor 3 Jahren Allgemein

Das Jahr 2017 gehört seit wenigen Tagen zum alten Eisen. Wir werfen einen Blick zurück auf ein ereignisreiches Bruderschaftsjahr mit großen Veränderungen und einigen Überraschungen. Gleichzeitig wollen wir einen kleinen Ausblick auf 2018 wagen.

weiterlesen