Bezirkskönigsschießen in Lechenich

  • 28. Juli 2019
  • Allgemein
  • ca. 1 Minute
  • admin

Beim gestrigen Bezirkskönigsschießen des Bezirksverbandes Erftstadt konnte unser König Sebastian trotz des nassen Wetters auf große Unterstützung bauen.

Gleich eine ganze Busladung fuhr mit unserem König Sebastian Heitzer zum Bezirkskönigsschießen in das nahe Lechenich. Darunter auch unsere Jungschützenkönigin Mira Rudolf sowie Sebastians Onkel und Präsident unserer Bruderschaft Jakob Flohr.

Pünktlich zu Beginn des Wettkampfs sorgte eine heftige Regenschauer für eine willkommene Abkühlung nach den heißen Tagen und für die ein oder andere nasse Uniform.

Trotzdem noch ein Lächeln übrig: Unser König Sebastian beim Bezirkskönigsschießen
Trotzdem noch ein Lächeln übrig: Unser König Sebastian beim Bezirkskönigsschießen

Die Siegerehrung startete nicht schlecht. Beim Fässchenschießen sorgten unsere ausgewählten Starter (Simone Hemmersbach, Helmut Vering u. Jakob Flohr) für einen tollen dritten Platz, der mit einem "Biergutschein" in Höhe von EUR 30,00 prämiert war. Beim darauf folgenden Höhepunkt stellte sich dann leider schnell Ernüchterung ein: Für unseren König reichte es in diesem Jahr nur für den achten Platz.

Beste Stimmung bei den mitgefahrenen
Beste Stimmung trotz der nassen Abkühlung

Der Titel des neuen Bezirksköngis ging trotzdem nach Gymnich. Frank Schiefer von der St. Kunibertus Schützengesellschaft Gymnich behielt die Nerven und setzte sich mit 28 Ringen knapp gegen Dirk Wilhelm von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lechenich durch. Herzlichen Glückwunsch!

Das könnte Dich auch interessieren