Echte Fründe Party - Wir sagen Danke!

  • 04. Juni 2019
  • Allgemein
  • ca. 2 Minuten
  • Stefan

Vergangenen Samstag haben wir gefeiert: 50 Jahre Freundschaft zwischen der Blaskapelle Hürth-Hermülheim und unserer Bruderschaft. Dem Jubiläum angemessen, konnten wir auf dem Bruderschaftsgelände einen tollen Abend verbringen.

50 Jahre Freundschaft zwischen der Blaskapelle Hürth-Hermülheim und der St. Seb. Bruderschaft Gymnich
50 Jahre Freundschaft zwischen der Blaskapelle Hürth-Hermülheim und der St. Seb. Bruderschaft Gymnich

Unter strahlend blauem Himmel sorgten am Samstag abwechselnd die Blaskapelle Hürth-Hermülheim und die Tanz- und Unterhaltungsband "De Fruende" für die musikalische Unterhaltung der vielen, gutgelaunten Gäste auf unserem Bruderschaftsgelände.

Wie alles begann

Der Beginn der Freundschaft geht auf zwei Arbeitskollegen bei „Rheinbraun“ zurück, die sich darüber austauschten, dass die Gymnicher „Blauen“ eine Blaskapelle suchten. Schnell wurde man sich handelseinig und ein Vertrag aufgesetzt, der die Blaskapelle Hürth-Hermülheim verpflichtete, am 15. und 31. Mai sowie am 1. und 2. Juni 1969 mit mindestens 10 Mann zu musizieren. Neben der Gage hält der Vertrag auch fest, was für den Beginn dieser wunderbaren Freundschaft ein zugkräftiges Argument gewesen sein dürfte: „Jeder Musikant erhält stündlich ein Getränk.“ Auch Erbsensuppe wurde als Verpflegung garantiert.

Und so sollte es all die kommenden Jahre auch sein: Kein Patronatsfest, Gymnicher Ritt, Christi Himmelfahrt, Bruderschaftsfest und keine Fronleichnamsprozession ohne die Hermülheimer Musikanten. Hans-Josef Ohrem erzählt, dass die Hermülheimer es stets schätzten, mit den Gymnichern zu feiern: „Wenn die Blaskapelle „Gymnich“ hört, ist die Freude groß.“ Und über das Feiern entstanden viele persönliche Kontakte, die die langjährige Freundschaft begründeten.

Das gut gefüllte Bruderschaftsgelände im Panorama
Das gut gefüllte Bruderschaftsgelände im Panorama

Ein herzliches Dankeschön

Für die tolle Unterhaltung bedanken wir uns herzlich bei unseren Freunden und bei der kölschen Unterhaltungsband "De Fruende". Ebenso gilt ein großes Dankeschön den zahlreichen Helfern hinter den Kulissen sowie den Spendern, die das Sparschwein zugunsten des SKM in Gymnich gefüllt haben. Die Spende werden wir Sonntags an unserem Bruderschaftsfest (16.06.2019) an den SKM übergeben.

Danke allen Gästen, schön, dass ihr da wart! - Jakob Flohr, Präsident

Zum Abschluss noch ein paar bewegte Bilder; die Offiziere der Bruderschaft haben es sich nicht nehmen lassen, ein Ständchen darzubringen.

Das könnte Dich auch interessieren

Vorübergehende Schließung der Sportstätte

vor 2 Jahren Allgemein

Aufgrund der aktuellen Pandemielage sowie den Empfehlungen der Bundes- und Landesregierung folgend, haben wir uns dazu entschlossen unsere Sportstätte bis auf weiteres zu schließen.

weiterlesen

Auf ins Jahr 2018

vor 4 Jahren Allgemein

Das Jahr 2017 gehört seit wenigen Tagen zum alten Eisen. Wir werfen einen Blick zurück auf ein ereignisreiches Bruderschaftsjahr mit großen Veränderungen und einigen Überraschungen. Gleichzeitig wollen wir einen kleinen Ausblick auf 2018 wagen.

weiterlesen

Die neuen Majestäten

vor 2 Jahren Allgemein

Gestern Abend wurden die neuen Majestäten unserer Bruderschaft ermittelt. Besonders spannend war in diesem Jahr das Vogelschießen bei den Jungschützen. Hier traten gleich drei Bewerberinnen gegeneinander an.

weiterlesen