Aller guten Dinge sind drei

  • 31. Mai 2021
  • Allgemein
  • ca. 1 Minute
  • Stefan

Heute ist der dritte Tag unseres Bruderschaftsfestes. Normalerweise würden wir heute die neuen Majestäten für das kommende Jahr ermitteln. Aufgrund der Corona Pandemie kann dieses Highlight aber leider auch in diesem Jahr nicht stattfinden.

Unsere amtierenden Majestäten Bambiniprinzessin Lena Belligoli, Schülerprinz Luc Axer, Jungschützenkönigin Mira Rudolf, König Sebastian Heitzer sowie das Ehrenkönigspaar Reiner Schmitz und Judith Moritz verlängern ihre Amtszeit und werden nun also für mindestens 1.093 Tage im Amt sein. Auch unsere amtierende Bezirksbambiniprinzessin Mira Segschneider wird für eine weitere Saison unseren Bezirksverband repräsentieren.

Um trotz des ausgefallenen Festes ein wenig Bruderschaftsfeeling aufkommen zu lassen, hat sich unsere Jugend einige schöne Aktionen einfallen lassen über die wir bereits berichtet haben. Aber auch die älteren Generationen waren an diesem Wochenende nicht untätig. So besuchten die Vorstandsmitglieder am Sonntag Morgen unsere Senioren Ü80 mit einem Blumenpräsent und dem von Samstag bekannten "Schützenmahl": Fleischwurst mit Schwarzbrot und Senf. Der unverhoffte Besuch stieß auf große Freude und Dankbarkeit bei den Beschenkten.

Foto bei der Übergabe von Blümchen und Fleischwurst
Große Freude über den Besuch unseres Königspaares Sebastian und Nina; Foto: Sebastian Heitzer

Am Nachmittag folgte dann die bereits angekündigte Probe von Heikos Musikfreunden. Bei schönstem Wetter lockte die zünftige Blasmusik Anwohner, Spaziergänger und Fahrradfahrer an den Rand unseres Bruderschaftsgeländes und sorgte für gute Stimmung.

Heikos Musikfreunde auf dem abgesperrten Bruderschaftsgelände
Heikos Musikfreunde beim musizieren auf dem abgesperrten Bruderschaftsgelände

Zum Abschluss haben wir noch einige Eindrücke von unserem Festhochamt am Samstag.

Das könnte Dich auch interessieren

Ehrung für Protektor

vor 1 Jahr Allgemein

Vergangenen Samstag feierten wir den Namenstag unseres Schutzpatrons, dem hl. Sebastianus. Neben der Ehrung der Jubilare gab es unter anderem auch noch eine besondere Ehrung für unseren Protektor.

weiterlesen

Nach einer gefühlten Ewigkeit

vor 1 Monat Allgemein

Nach einer unvorstellbar langen Zeit, genauer gesagt nach exakt 645 Tagen, konnten die Mitglieder der Bruderschaft am 23. Oktober 2021 endlich wieder zu einem Festball im Bruderschaftshaus zusammenkommen.

weiterlesen

Knappe Entscheidung im Finale

vor 2 Monaten Allgemein

Für die letzten beiden Tage haben wir die Sportart gewechselt. Denn nach 2 Jahren Corona bedingter Abstinenz, hieß es beim SV Erfa 09 endlich wieder „Unser Dorf spielt Fußball“.

weiterlesen