Unser Start ins neue Jahr

  • 01. Januar 2016
  • Allgemein
  • ca. 1 Minute
  • Stefan

12 Stunden ist es nun alt: Das Jahr 2016. Die St. Seb. Bruderschaft Gymnich wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern unserer Bruderschaft ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2016.

Patronatsfest

Wie auch im letzten Jahr ist eine unserer ersten Veranstaltungen unser Patronatsfest am 23. Januar. Dies ist keine geschlossene Veranstaltung unseres Vereins. Alle Bewohner von Gymnich und andere Interessierte sind herzlich eingeladen, einen der schönsten Tanzbälle des Jahres zu besuchen. Der Eintritt ist frei.

Was ist das Patronatsfest?

Der Schutzpatron unseres Vereins ist, wie auch bei vielen anderen Schützenvereinen, der heilige Sebastian. Jedes Jahr feiern wir zu Ehren unseres Patrons an einem Samstag um dessen Gedenktag nach dem liturgischen Kalender (20. Januar) unser traditionelles Patronatsfest.

Zentraler Bestandteil ist, neben dem morgentlichen Kirchgang mit anschließendem Frühschoppen und Verkauf der traditionellen Sebastianusplätzchen, die Jahreshauptversammlung für unsere Mitglieder.

Den Tag lassen wir mit unserem Sebastianusball ausklingen. Hier finden in einem festlichen Rahmen die Ehrungen unserer Jubilare und die Auszeichnungen unserer Mitglieder für besondere Dienste statt.

Das könnte Dich auch interessieren

Spende an SKM

vor 3 Jahren Allgemein

Im Rahmen des Bruderschaftsfestes konnten wir gemeinsam mit der Blaskapelle Hürth-Hermülheim die auf der Echte-Fründe-Party gesammelten Spenden an den Sozialdienst Katholischer Männer für den Rhein-Erft-Kreis e.V. (SKM) übergeben.

weiterlesen

Ehrenplatz für Sebastianus

vor 1 Jahr Allgemein

Im letzten Jahr konnten wir Graf Beissel von Gymnich anlässlich seines 25-jährigen Protektorats eine Sebastianusstatue überreichen. Diese hat nun auf Burg Satzvey einen Ehrenplatz bekommen.

weiterlesen

Luftgewehrbahn jetzt auch elektronisch

vor 5 Jahren Allgemein

Am Familientag fand die offizielle Eröffnung unserer neuen voll elektronischen Luftgewehrschießanlage statt. Viele Schießwettbewerbe um Orden und Pokale wurden genutzt, um die Anlage ausgiebig zu testen. Erstmalig wurde auch der Engelbert-Klein-Gedächtnis-Pokal ausgeschossen.

weiterlesen