Weihnachtskonzert der Jungen Trompeter

  • 22. Dezember 2015
  • Presse
  • ca. 2 Minuten
  • Stefan

Am vergangenen Samstag durften wir in unserem Bruderschaftshaus die Jungen Trompeter mit ihrem Weihnachtskonzert "Uns're Weihnacht" willkommen heißen. Durch das Programm führte Heinz-Gert "Bärchen" Sester mit besinnlichen und lustigen Adventsgeschichten. Für Abwechslung sorgte die Sängerin Andrea Hoffmann mit Ihrem emotions- und gefühlvollen Sologesang sowie Ralph Kuhn mit den Lachern des Abends.

Die Jungen Trompeter bei Weihnachtskonzert im Bruderschaftshaus
Die Jungen Trompeter, Foto: Björn Leinesser

Ruhige winterliche oder rhythmische Weihnachtsstücke und einige kölsche Balladen erfüllten am Samstag unser Bruderschaftshaus. Für die Besucher des Weihnachtskonzert "Uns're Weihnacht", boten die Jungen Trompeter, Sängerin Andrea Hoffmann und Ralph Kuhn eine unvergessliche Show und großartige Unterhaltung.

Der stimmgewaltige Vollblutkarnevalist Bärchen Sester führte ganz im Sinne von "Entertainment op kölsch" souverän und gekonnt durch das Programm.

Bärchen Sester bei der Moderation
Heinz-Gert "Bärchen" Sester, Foto: Björn Leinesser

Mit ihren beiden Auftritten bewiesen die Jungen Trompeter ihr Gespür für besinnliche und winterliche Melodien. Mit ruhigen Klassiker wie "White Christmas" oder "Stille Nacht, Heilige Nacht" oder rhythmisch modernen Stücken wie "Rudolph, the rednosed Reindeer" stimmten die beiden Brüder die Besucher auf die Weihnachtszeit ein.

Unterstützt wurden Sie vom Gesang der Sängerin Andrea Hoffmann, die die Zuschauer in ihren Bann zog. Mit emotions- und gefühlvollen Stücken sorgte sie für Gänsehaut. Der kölsche Kabarettist Ralph Kuhn, auch bekannt als "Ne Usjeflippte", ergänzte das Programm perfekt. Mit Geschichten aus dem Leben sorgte er für kurzweilige Unterhaltung.

Sängerin Andrea Hoffmann und Kabarettist Ralph Kuhn
Sängerin Andrea Hoffmann und Kabarettist Ralph Kuhn, Foto: Björn Leinesser

Mit diesem tollen Abschluss können wir auf ein ereignisreiches Jahr 2015 zurückblicken. Neben unserem Bruderschaftsfest konnten wir auch in diesem Jahr wieder zahlreiche schöne Feste erleben. Mehr oder weniger im Mittelpunkt stand die Erneuerung unserer Saaldecke in unserem Bruderschaftshaus. Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Mitglieder, Freunden und Firmen, konnten wir auch dieses Großprojekt erfolgreich abschließen.

Die St. Seb. Bruderschaft Gymnich wünscht eine frohe und friedvolle Weihnacht, eine Zeit der Entspannung und Besinnung, viele Lichtblicke, beste Gesundheit und Gottes Segen für das Jahr 2016!

Das könnte Dich auch interessieren

Bezirkskönigsschießen des Bezirks Bonn

vor 3 Jahren Presse

Am vergangenen Samstag präsentierte sich die Gymnicher St. Sebastianus Bruderschaft, aus Anlass ihrer 40 jährigen Mitgliedschaft im rheinischen Schützenbund, als Gastgeber des diesjährigen Bezirkskönigsschießen des Bezirks Bonn im rheinischen Schützenbund (RSB).

weiterlesen

St. Sebastianus Bruderschaft Gymnich feiert Abschluss ihres Jubiläumsjahres mit einer „kölschen Weihnacht“

vor 6 Jahren Presse

Nach zwölf Monaten und zahlreichen Veranstaltungen für jung und alt feierte die St. Sebastianus Bruderschaft am vergangenen Sonntag mit einem Konzert einen besinnlichen Abschluss ihres Jubiläumsjahres. Der Chor „Neue Wege“ präsentierte in einem ausverkauften Bruderschaftssaal eine musikalische Reise durch die kölsche Advent- und Weihnachtszeit.

weiterlesen

Schützenwesen in Erftstadt 2020

vor 11 Monaten Presse

Viele haben es vermutlich bereits geahnt; mit der folgenden Pressemitteilung des Bezirksverbandes Erftstadt gibt es nun die traurige Gewissheit: Wie in vielen anderen Städten und Regionen wird es im Bezirskverband Erftstadt in diesem Jahr keine Schützenfeste geben.

weiterlesen